Thermen in Kärnten – wir haben die Beste für euch!

Thermen in Kärnten im Vergleich – wir haben das ultimative Ranking für euch! Wir haben die Thermen in Kärnten getestet und für euch die besten und originellsten Angebote gerankt: 

  1. Die Kärnten Therme Warmbad – Villach: für uns definitiv die Nummer 1 unter den Thermen in Kärnten, da vor allem das Angebot erfrischend anders ist. Es ist wird versucht, allen Bedürfnissen gerecht zu werden – vom Single, über die gestressten Workaholics bis hin zur ganzen Familie. FUN, FIT und SPA erstrecken sich über vier Ebenen und macht die Kärnten Therme zu einer der facettenreichsten und modernsten Erlebniswelten Österreichs. Das allein war für uns aber nicht Grund genug, die Kärnten Therme auf Platz 1 zu ranken.
    Thermen in Kärnten
    Thermen in Kärnten: Kärnten Therme Warmbad Villach, © Kärnten Therme

    Für uns war vielmehr entscheidend, was die Kärnten Therme über den Normalbetrieb hinaus, zu bieten hat. Und da kann leider keine andere Therme in Kärnten mithalten:

    • Vollmond-Sauna: unser absolutes Must-try-out! Von 17.00 – 24.00 Uhr gibt’s spezielle Aufguss-Inszenierungen und Essen in der Skybar. Wir waren wirklich begeistert von den Aufguss-Highlights (z.B.: beim Rosé-Aufguss bekamen alle ein mit Rosenduft beträufeltes Erfrischungstuch für´s Gesicht usw.). Und auch das Essen war wirklich hochwertig – bei uns gab´s ein Rindscarpaccio, mit Vor- und Nachspeise. Für 31,– bietet die Vollmond-Sauna wirklich ein Top Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Familienschwitzen im Hamam: für alle Kinder, die traurig sind, dass sie normalerweise nicht mit ihren Eltern in die Sauna dürfen, gibt’s hier die Gelegenheit als Familie die Tradition des Hamam kennenzulernen und gemeinsam zu schwitzen.
    • Outdoor-Fitness für alle im Sommer (kostenlos!)
    • Dirndl- und Lederhosen Wettrutschen: pünktlich zum Villacher Kirchtag wird jedes Jahr das schnellste Dirndl und die schnellste Lederhosen gesucht – wir waren heuer auch dabei! Trotz hartem Training und vollem Einsatz, reichte es nicht unter die Top 3 – aber es war mega lustig. Tipp: Lederhosen und Dirndl gibt’s vor Ort kostenlos zum Ausborgen!

      Thermen in Kärnten
      Thermen in Kärnten: Andreas hat es beim Dirndl- und Lederhosen Wettrutschen ein wenig übertrieben 😉
    • Meerjungfrauenschwimmen: derzeit voll im Trend und eignet sich auch perfekt als Highlight bei einer Geburtstagsparty 😉
    • Rutschen für alle Sinne: zwei Röhrenrutschen mit LED-Beleuchtung und Zeitmessung, eine Breitwellenrutsche und ein „Crazy River“, der euch mittels Wasserdruck in luftgefüllten Reifen bergauf katapultiert, garantieren maximalen Rutschspaß.
    • Beauty-Express: für die Workaholics unter uns 😉 gleich zwei Kosmetiker/innen sorgen innerhalb von zwei Stunden für ein Rundum-Restaurierungsprogramm ;-).
    • After-Work-SPA: ein weiteres Angebot für die Workaholics – mittwochs und donnerstags hat der SPA-Bereich verlängerte Öffnungszeiten, damit man Massagen und Co. auch unter der Woche nach einem langen Arbeitstag genießen kann. Also eh dann, wenn man es am meisten braucht! 🙂
    • Und für alle, die vor oder nach einem Aufenthalt in der Kärnten Therme noch einen Spaziergang machen möchten, eignet sich die Gegend rund um das Maibachl ideal dafür.
  2. Das Thermal Römerbad in Bad Kleinkirchheim: auf Platz 2 ist für uns das Thermal Römerbad in Bad Kleinkirchheim. Bereits 1979 wurde das Thermal Römerbad eröffnet und war somit die erste Erlebnistherme Österreichs, die vor allem mit einem tollen Ausblick auf die Kärntner Nockberge lockt. Für uns ist ein Time-out im Thermal Römerbad während den Weihnachtsfeiertagen mittlerweile schon Tradition geworden!
    Thermen in Kärnten
    Thermen in Kärnten: Thermal Römerbad © Bad Kleinkirchheim

    Abgesehen vom Hammer-Ausblick, bietet die Therme noch folgende Highlights:

    • Angebot Ski und Therme: ist die Kombination von Spaß im Schnee und anschließender Erholung in der Therme. Bei diesem Angebot bekommt man für 62,– ein Tagesticket für das Skigebiet Bad Kleinkirchheim und eine 3-Stunden-Karte im Thermal Römerbad.
    • Besonders ist auch das Angebot der Human-Energetik im Römerbad: von energetischer Körperarbeit, über Aromatherapien bis hin zu astrologischen Beratungen, bietet das Thermal Römerbad sehr viel für Körper, Geist und Seele.
    • Gäste-Saunaaufguss: jeden Mittwoch dürfen Gäste den Aufguss entscheiden. Mitbestimmung der Thermengäste finden wir super!
  3. Therme St.Kathrein in Bad Kleinkirchheim: die Therme ist vor allem für Kinder und Familien ausgerichtet.
    Thermen in Kärnten
    Thermen in Kärnten: Therme St. Kathrein © Bad Kleinkirchheim

    Ihr Angebot beschränkt sich daher auch auf diese Zielgruppe und daher landet für uns die Therme hinsichtlich ihrer Angebotsvielfalt auf Platz 3:

    • Bewegung in der Therme St. Kathrein: die Therme hat eine Vielzahl an Bewegungsangeboten (inkl. Meerjungfrauenschwimmen) und ein eigenes Animationsangebot für Kinder im Sommer zu bieten.

Fazit: die Kärnten Therme Warmbad Villach sticht mit ihren originellen und maßgeschneiderten Angeboten definitiv heraus. Hinzu kommt auch noch unser Preisvergleich, der die Villacher Therme auf Platz 1 bestätigt:

Tageseintritt Erwachsene Winter Sommer
Kärnten Therme Warmbad – Villach 31,– 31,–
Therme St. Kathrein 34,– 32,–
Thermal Römerbad 41,– 31,–

Super finden wir auch, dass es bei allen drei Thermen Vergünstigungen gibt, wenn ein Elternteil mit einem oder zwei Kindern kommt! Das finden wir sehr Alleinerzieher/innen-friendly 🙂

Wie sind eure Erfahrungen mit den Thermen in Kärnten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Kommentar verfassen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: