Raggaschlucht: wandern im Naturdenkmal

Tosende Wasserfälle in der Raggaschlucht

In der Raggaschlucht trifft wildes Wasser auf Gestein und bahnt sich seinen Weg. Atemberaubende Wasserfälle werden zu einem Naturspektakel in Flattach im Kärntner Mölltal, sodass das Mund vor lauter Staunen offen bleibt! 

Die Raggaschlucht

Die Raggaschlucht wurde erstmals 1882 für BesucherInnen zugänglich gemacht und 1978 sogar zum Naturdenkmal erklärt. Neben den atemberaubenden Wasserfällen, bietet ein geologischer Lehrpfad zusätzliches Wissen für Groß und Klein.

Raggaschlucht: wandern im Naturdenkmal
Raggaschlucht: wandern im Naturdenkmal

Der abgesicherte Weg führt in ca. 1,5 Stunden Gehzeit durch die Schlucht. Über Stege und Brücken erwandert man rund 200 Höhenmeter. Als Ausflug für die gesamte Familie geeignet. Da die Wege teilweise jedoch rutschig sein können, empfehlen wir es erst für Kinder ab dem 6. Lebensjahr!

Tosende Wasserfälle in der Raggaschlucht
Tosende Wasserfälle in der Raggaschlucht

Tipp: wir empfehlen festes Schuhwerk (keine Flipflops etc.) und Regenschutz für das spritzende Wasser!

Öffnungszeiten 
  • 11.5. – 8.6.2019: 10.00 – 16.00 Uhr
  • 9.6. – 8.9.2019: 09.00 – 17.00 Uhr
  • 9.9. – 6.10.2019: 10.00 – 16.00 Uhr
Eintrittspreise
  • Erwachsene: 7 €
  • Kinder (6 – 18 Jahre): 4 €
  • Freier Eintritt mit der Kärnten-Card

Kostenloser Parkplatz vorhanden!

Über angelegte Wege und Brücken durch die Raggaschlucht
Über angelegte Wege und Brücken durch die Schlucht

Als Stärkung laden umliegende Gasthäuser ein. Oder man nimmt sich selbst einen kleinen Imbiss mit. Ideen dazu findet ihr in unserer neuen Rubrik Kraftfutter.

Kommentar verfassen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: